GKS WEBMANUAL

Herzlich WILLKOMMEN!

Dies ist das Online-Handbuch für die GEWERKEKOSTENSCHÄTZUNG GKS ®
und das Programm VALERIO. Sie werden hier durch beide Programme geführt.


HANDBUCH für Valerio + GKS

Aktuelle UPDATES für Valerio + GKS

DOWNLOAD und INSTALLATION
Impressum und Haftungsausschluss

Für zusätzliche Hilfe kontaktieren Sie bitte:
Arch. Dipl.Ing. Berndt SIMLINGER
als Verfasser des Handbuchs
b.simlinger@simlinger.com
+43 676 / 314 20 20

Was ist die Gewerke-Kostenschätzung GKS?

Die GEWERKEKOSTENSCHÄTZUNG GKS ® ist ein PLANUNGSWERKZEUG zur Erstellung von nachvollziehbaren Kostenschätzungen, vor allem für Umbau- und Sanierungsprojekte im Hochbau.
Wir verstehen nachvollziehbare Kostenschätzungen als Planungskompetenz zur Vermeidung von Mehrkosten und daraus resultierenden Problemen. Vor allem „rechtliches Kopfweh“!

Das Thema Kostenschätzungen - Kostenkontrollen - Kostenprognosen wird von Architekt Simlinger an der zt:akademie der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten seit Jahren vorgetragen.

  • Dazu zählt die nachvollziehbare Berechnung von BANDBREITEN von Kostenprognosen.
  • Diese Kostenprognosen werden als Kostenabweichungstrichter auf der Projekt-Zeitachse erfasst.
  • Die Prognosen werden dem tatsächlichen Ablauf gegenübergestellt.
  • Die Zusammensetzung der Kosten in Kostengruppen und in Kostenqaulitäten wird analysiert und dargestellt.

Für Umbau- und Sanierungsprojekte ist eine präzise Kostenschätzung im Vorentwurf zur Einhaltung der Kostenziele unumgänglich.
Wir haben im Büro Architekt Simlinger dazu ein Werkzeug geschaffen, welches mit Zeitaufwandabschätzungen und projektbezogenen Kostenfaktoren eine nachvollziehbare und präzise Kostenschätzung ermöglicht.

Sie wollen wissen wie?

Sie wollen zu meinen Skriptum „Kostenschätzung – Kostenkontrolle – Kostenprognose – GKS“ ?
Bitte sehr! ;-)

Was ist VALERIO?

Valerio ist ein Programmpaket für

  • Kostenplanung
  • Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung
  • Kostenkontrolle und Kostenprognose
  • Finanzmittelplanung

von Bauleistungen.
Lesen Sie mehr unter Valerio-Handbuch

Warum VALERIO + GKS?

Wir haben uns für die Erstellung eines Werkzeuges zur Kostenschätzung auf Basis einer bestehenden Programmstruktur entschieden, um das „Rad nicht komplett neu erfinden“ zu müssen.
Uns ist die Einbindung der Kostenschätzung in eine normgemässe Ausschreibung und Abrechnung von Bauleistungen wichtig. Wir haben deshalb jenes AVA-Programm genommen, in dem wir die Umsetzung und Weiterentwicklung der GKS bestmöglich gewährleistet ist.
Dazu zählt auch, dass die GKS als eigenständiges Programm mit einem „Trägerprogramm“ zusammen funktionieren muss und dass Programmanforderungen auch kurzfristig umgesetzt werden können, ohne von wirtschaftlichen Marktüberlegungen eingeengt zu werden.
Von den deutschsprachigen AVA-Programmen konnte und kann diese Anforderung das Programm VALERIO bestmöglich erfüllen.

Valerio ist ein Datenbankprogramm, in dem mehrere User gleichzeitig an den selben Daten arbeiten können.
Die Vergabe von Schreib- und Leserechten ermöglicht das.
Valerio hat eine Nutzerverwaltung, in der für jede Nutzergruppe unterschiedliche Rechte vergeben werden können.
Diese User-Rechte sind projektbezogen zuteilbar.
Auf Valerio kann extern sowohl mit Remote-Control zugegriffen werden, oder es werden Projekte auf externe Laptops übetragen und dann wieder mit dem Server synchronisiert.

  • In Valerio werden Daten von der Kostenschätzung des Vorentwurfs verlusftrei bis zur Kostenfeststellung geführt.
  • Die Gewerke-Kostenschätzung GKS ist in Valerio eingebunden.
  • Bei der Erstellung von Kostenschätzungen können Bandbreiten als Risikobewertung eingebunden werden.
  • Aufträge und Abrechnungen werden in die laufende Kostenkontrolle und Kostenprognose eingebunden.
  • Ausschreibungen werden nach ÖNORM erstellt, der Datenaustausch erfolgt gemäss ÖNorm A 2063.
  • Angebotsprüfung, Aufmasskontrolle und Rechnungsprüfung erfolgt mit Datenaustausch nach ÖNorm A 2063
  • Eine Änderungsevidenz ist ebenso Bestandteil der Kostenverfolgung wie die Bauschadens-Gegenrechnung.
  • Kostenprognosen werden mit einer nachvollziehbaren Berechnung der Bandbreiten erstellt.
  • Der Finanzierungsbedarf wird über den Bauterminplan und die Kostenprognose und Abrechnung ermittelt.
  • Der AG oder eine BK kann in die Projektkostenkontrolle eingebunden werden.

Valerio ist nicht selbsterklärend, aber wirksam! ;-)
Deshalb gibt es DIESES Handbuch!

Das Programm VALERIO wird von Firma Hi Benefit IT Solutions in Salzburg entwickelt.
Herrn Günther Staudinger hat die Urheberrechte zu VALERIO.
Berndt Simlinger hat das Urheberrecht zur GKS, den darin enthaltenen Anwendungen und für dieses Handbuch.
Impressum, Haftung und Gewährleistung

  • start.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/10/18 19:02
  • von arch-simlinger