Erstellung von Rechendokumenten

Hier erfahren Sie, wie Massenansätze erstellt werden, um diese nachvollziehbar ausgeben zu können.
Wichtig sind die REGELN für Rechendokumente


Lesen Sie mit diesem Link weiter, wie PLATZHALTER gesetzt werden.
In Rechendokumenten können auch VARIABLEN eingesetzt werden.

Meistens haben Sie die Möglichkeit, Werte entweder in Listen oder Tabellen direkt einzugeben, oder in einem eigenen Dokument mit Text und Massenansatz zu ermitteln.
In Valerio gibt es dazu Rechendokumente.
Dies sind Datenbankfelder, in denen Texte und Rechenansätze gleichermassen verwendet werden können, um Rechenansätze zu erörtern oder besser lesbar zu machen.
Diese Texte können ebenso wie die Rechenansätze selbst ausgedruckt werden und damit auch für Dritte nachvollziehbar und überprüfbar gestaltet werden.

Rechendokumente kommen fast überall in Valerio vor.
Den Zugang zu einem leeren Rechendokument stellt das Symbol eines „leeren Blattes“ dar.
Direkteingabe oder Rechendokument
Den Hinweis auf ein hinter einer Zahl befindliches Rechendokument mit Text und Massenansätzen erhalten Sie durch die Darstellung eine „PLUS-Zeichens“ links neben der Zahl.


Direkte Eingaben und Rechendokumente bei einer Kostenschätzung mit Teilgewerken:
Direkte Eingabe und Massenansätze bei Kostenschätzung mit Teilgewerken


Direkte Eingaben und Rechendokumente in einem Leistungsverzeichnis: Direkte Eingabe und Massenansätze in einem Leistungsverzeichnis

Sie können Texte und Massenansätze im selben Dokument verfassen und somit ein Ergebnis nachvollziehbar begründen.
Wir beginnen unsere Ansätze immer mit Datum und Namen des Verfassers und geben bei Erfordernis auch die Quellen an.
Rechendokument mit Text und Massenansatz

TEXTE

Texte und Rechenfunktionen können grundsätzlich in der selben Zeile stehen, wobei der Text von der nachfolgenden Rechenfunktion mittles Doppelpunkt „:„ getrennt werden muss.

RECHENFUNKTIONEN

Ein ISTGLEICH-ZEICHEN= “ löst in Valerio eine Rechenfunktion aus, sobald es in einer Zeile steht:
links von einem Doppelpunkt ist das Zeichen ein Textzeichen,
rechts vom Doppelpunkt oder in Zeilen OHNE Doppelpunkt wird die Rechenfunktion ausgelöst.
Einige Ziffern in z.B. m2 oder m3 lösen keine Rechenfunktion aus und können auch IM Rechenansatz verwendet werden.
Ein Doppelpunkt am Ende eines Textes löst automatisch den Übergang in eine Rechenfunktion aus.


Text und Rechenansätze

AUFRUNDEN von Rechenergebnissen


In Valerio kann mit einer Funktion RUNDEN das bisherige Rechenergebnis AUDFGERUNDET werde.
Ein ABRUNDEN ist NICHT vorgesehen, also kein „Kaufmännisches Runden“.
Die Funktion Runden wird durch Eingabe einer Funktionsbezeichnung R und des aufzurundenden Wertes sowie einem ISTGLEICHZEICHEN aufgerufen.
Rundungsfunktionen in Valerio
Es stehen folgende Funktionen für das AUFRUNDEN zu Verfügung

  • R Zuschlag für das Aufrunden auf die nächsthöhere ganze Zahl
  • R10 Zuschlag für das Aufrunden auf die nächsthöhere Zehner-Zahl
  • R100 Zuschlag für das Aufrunden auf die nächsthöhere 100-Zahl
  • R1000 Zuschlag für das Aufrunden auf die nächsthöhere 1000-Zahl

Der Aufzurundende Wert Muss innerhalb von Klammern nach der Funktion stehen, die Funktion wir mit einem ISTGLEICHZEICHEN aufgerufen (sonst nur Text ohne Funktion).
In den Klammern kann eine beliebige Zahl stehen, sinnvoller Weise jedoch das Rechenergebnis der bisherigen Berechnungen.
Setzen Sie dazu den Platzhalter @ES Endsumme in die Klammern.
Runden auf 1000-er, Funktionseingabe
Eingabe der FUNKTION für Aufrunden auf 1000-er R1000 mit dem Platzhalter @ES als aufzurundender Wert.


Runden auf 1000-er, Platzhalter gesetzt für Endsumme
Eingabe für die Darstellung des aufgerundeten Ergebnisses

ERGEBNISSE der Rechendokumente

Die Ergebnisse der Rechendokumente werden automatisch in das zugehörige, übergeordnete Feld übertragen, auch wenn keine Ergebnisermittlung im Rechendokument selbst angezeigt wird.
Meistens ist es jedoch gewünscht, das Ergebnis am Ende eines Massenansatzes ausgedruckt darstellen zu können.
Vor allem, wenn diese Felder in Ausdrucke eingebunden werden sollen.

Ergebnisse von

  • Rechenoperationen,
  • Zwischenergebnissen,
  • Endergebnissen sowie
  • Variablen

werden im Rechenansatz als PLATZHALTER dargestellt.
Lesen Sie mit diesem Link weiter, wie Platzhalter gesetzt werden.


In Rechendokumenten können auch VARIABLEN eingesetzt werden.

Vorlage zu den Rechenfunktionen

Sie können sämtliche angeführten Funktionen - mit allen Rechenregeln, Variablen, Platzhaltern und Ergebnissen - selber ausprobieren.
Öffnen Sie dazu ein beliebiges Rechendokument und kopieren die von mir erstellte Vorlage in dieses Rechendokument hinein.
Die Rechenfunktionen sind nur INNERHALB eines Rechendokumentes aktiv, ausserhalb ist die Vorlage reiner Text.
ÖFFNEN Sie dazu in Valerio mit dem Menü Datei öffnen

die Datei VALERIO\DEFAULTS\Rechenregeln.VTX


Markieren Sie den gesamten Inhalt (Strg A) und kopieren diesen (Strg C, Strg V) in das leere Rechendokument Ihrer Wahl. Damit sind die Funktionen aktiv, Sie können in diesem File Änderungen ausprobieren.
Rechendokument mit den Rechenregeln

  • rechendokumente_erstellen.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/09/26 07:39
  • von arch-simlinger