VALERIO lässt sich nicht starten

Das Verzeichnis von VALERIO wurde verschoben oder umbenannt.
In diesem Fall kann das Programm nicht gestartet werden.


BEHEBUNG:
Stellen Sie bitte die korrekte Lage und Benennung des Programmverzeichnisses wieder her.
Wissen Sie diese nicht, rufen Sie uns an, wir haben die Namen in der Dokumentation abgespeichert.
Starten Sie Valerio.

Wenn die Projektliste beim Speichern nicht vollständig abgespeichert werden kann, kann VALERIO ebenfalls nicht gestartet werden.
Auftreten kann dies, wenn während des Abspeicherns der Projektliste die Netzwerkverbindung unterbrochen wird.
Wir konnten diesen Fehler allerdings bislang selber nicht simulieren.
Ich habe deshalb die Projektliste umbenannt, damit unverwertbar gemacht und so eine Zerstörung simuliert.
Sie erhalten folgende Fehlermeldung:

BEHEBUNG:
Zunächst kontrollieren Sie bitte, ob die Projektliste am richtigen Ort vorhanden ist, oder verschoben wurde, und ob der Dateinamen passt.
Die Projektliste heisst PROJEKTE.ORG muss im Verzeichnis ORG\DATEN vorhanden sein.

Wenn das passt, Valerio aber trotzdem nicht gestartet werden kann, ist die Datei beschädigt.
In diesem Fall laden Sie die Testversion von diesem WebManual herunter und starten dort die Datensicherung.

ÖFFNEN Sie die letzte Datensicherung JJMMTT_ORG.VZF.
Wählen Sie dort NUR die Projektliste aus.

Entpacken Sie die Datei am originalen Speicherort.
Die bestehende, fehlerhafte Datei wird überschrieben.
Starten Sie Valerio.

  • valerio_startet_nicht.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/01/02 16:32
  • von arch-simlinger